Archive for the 'Kompost' Category

Sixt wirbt mit Citroën. Problem: Sixt hat keine Citroën!

Dezember 9, 2009

Fail of the day: Diese „kreative“ Anzeige von Jung von Matt wirbt mit einer Französin, die in einem Citroën von Sixt durch die Gegend gefahren werden möchte. Da kann die Gute aber lange warten – die gibt es nämlich nicht bei Sixt!

via W&V

Advertisements

Italiener setzen sich die Sonnenbrillen auf den Arsch

November 25, 2009

Die dämlichste Sonnenbrillen-Werbung, die ich bisher gesehen habe. Das gewollte freche Image leidet unter dem dummen Wortspiel. Richtig schlechte Ideen kann man auch nicht mit Photoshop retten. Hingucker: ja. Wieder hinsehen: nein.

Werbeagentur: Y&R, Italien
Creative Director: Vicky Gitto
Art Director: Vicky Gitto
Text: Vicky Gitto, Alberto Lev

via Ads of the World

Where Men become Gods

November 20, 2009

ESPN CLASSIC - Where men become Gods.

ESPN Classic is the only channel dedicated entirely to the greatest moments and legends of sports, the campaign „Gods of sports“ was created to easily convey the human truth that for some people athletes become Gods.


Da bin ich einfach sprachlos. Okay, eine Studentenarbeit… aber bei uns hätten wir das Ding sowas von um die Ohren gehauen bekommen. Was ist denn an der Miami Ad School los? Wird das wirklich für gut befunden?

Hochschule: Miami Ad School
Art Director: Diego Rionda

via Ads of the World

Schnecken verpackt in ihren eigenen Exkrementen

November 6, 2009

Umweltfreundlicher geht es wirklich nicht mehr… aber will man das? Manuel Jouvin hat eine extravagante neue Verpackung für gekochte Schnecken entwickelt: ihren eigenen Kot. Das Material erinnert zumindest optisch noch an Eierkarton. Inhaltlich wurde der Papierbestandteil, wenn ich das richtig verstanden habe, durch farbige Schneckenkacke ersetzt.

schnecke1

schnecke2

Hoffentlich breitet sich diese Idee nicht auf andere Produkte aus. Da werde ich doch lieber Vegetarier bevor ich meine Steaks unter solchen Umständen kaufen muss. Verrückte Welt.

Mehr Informationen auf der Seite von Manuel Jouvin.

via The Dieline

McDonalds klebt die labrigen Pommes jetzt auf Plakate

November 5, 2009

Wie kann man WiFi-Balken als Fastfood-Kette am Besten darstellen? Klar, mit den knatschig weichen Pommes! Grundsätzlich eine schöne Idee aber gleichzeitig ein Eigentor. Good job!

Wi-Fries.preview

via Ads of the World

Dracula fährt Renault

November 2, 2009

Publicis (Kolumbien) hat gerade ein neues Anzeigenmotiv geschaltet, welches noch nicht mal ansatzweise Sinn macht. „Traveling with Renault, is traveling protected. 13 of our models have received 5 stars in the euro ncap security tests.“ So lange Renault nicht besonders tolle UV-Filter hat, kann es dem Fürsten der Finsternis an sich ziemlich Wurst sein, wie spitzenmäßig die Wagen im Crashtest abschneiden (außer es handelt sich um einen Zusammenstoß mit einem Holzpflock-Lieferwagen). Da Kolumbien (Ort der Anzeigenschaltung) und Frankreich (…Renault) jenseits von Rumänien (Transilvanien) liegen, gibt es noch nicht einmal einen lokalen Bezug. Ich würde ja nun gerne den Award „Bullshit des Monats“ vergeben aber der November ist noch viel zu lang.

RenaultDracula

Werbeagentur: Publicis Kolumbien
Creative Directors: Juan David Vallejo, Jaime Solano
Art Director: Álvaro “el chamo” Padilla
Text: Gerardo Quirós

via Ads of the World

Aqua Römer

September 19, 2009

An diesem Plakat „stimmt“ einfach alles! Eine „auf den Punkt“ gebrachte Produktaussage mit dem emotionsgeladenen Blick dieser Göre… Das Plakat steigert sicher die Verkaufszahlen … NICHT

AquaRoemer

Gefunden in Mainz-Kastell am Bahnhof.