Posts Tagged ‘Truthahn’

Der neue fette Bundesadler

Dezember 21, 2009

Aus 8 Teilnehmern ist Büro Uebele als Gewinner hervorgegangen. Dass der alte Adler eine kleine Auffrischung nötig hatte, bestreitet sicher keiner aber das Ergebnis ist doch mehr als unschön. Dick ist er geworden und die Brust sieht eher nach Gänsehaut als nach Federflaum aus. Auch wenn die Reduktion gerade der problemloseren Skalierbarkeit zugute kam, wirkt das Gesamtbild durch die massiven Flügelfedern nun klobiger als vorher (obwohl die Körperform grob die gleiche geblieben ist).

Büro Uebele über die Bildmarke:

die schwarze lininenzeichnung über der flächigen silbernen form zeigt die zweidimensionale form des studio laies, die nach dem dreidimensionalen relief von gies gefertigt wurde. die sehr fein ausdifferenzierte strichführung in den brustfedern und die zwei lagen des gefieders der schwingen des bestehenden adlers lassen sich beim druck nur schlecht wiedergeben. in der verkleinerung werden die binnenräume so eng, dass die klarheit der form darunter leidet. der neue adler ist einfacher gestaltet: das gefieder ist auf eine lage reduziert und die binnenlinien sind dicker gezeichnet, um den drucktechnischen und hinterleuchtenden anwendungen gerecht zu werden. die schnabelendung ist durch einen kleinen radius freundlich gezeichnet. alle teile der figur weisen ähnliche radien und formenmerkmale auf. die details beschreiben knapp aber präzise einen adler, ohne sich in einer naturalistischen erzählform zu verlieren.

er zeigt eine balance zwischen staatlicher souveränität und bürgerlicher einfachheit. er ist ein selbverständliches zeichen unserer poltischen kultur. es ist eine selbstverständliche weiterentwicklung und ein zeitgemäßes zeichen für den deutschen bundestag. für blindprägungen und kleine anwendungen – beispielsweise für visitenkarten – stellt eine veränderte zeichnung die gute wiedergabe im druck sicher. bei ihr ist die binnenzeichnung dicker und das auge vergrößert und in der lage verändert, die schnabellinie entfällt, da sie in dieser größe die gesamtform stören würde. das sympathische wappentier, das symbol des bundestags, das generationen von bundesbürgern bereits kennen, muss kommunizieren, dass der staat spricht: hoheitlich, aber nicht hoch oder von oben herab. es spricht der vertreter des volkes – und das mit der entsprechenden souveränität und seriosität. das wappentier kommuniziert, dass der deutsche bundestag nicht irgendein unternehmen ist, sondern im besten sinne staat. der bundestag ist nicht den marktwirtschaftlichen und markentypischen gesetzen verpflichtet, sondern allen bürgern, die ihn wählen. dieses verfassungsorgan darf sich mit einem staatlichen zeichen schmücken. der bundestagsadler und der bundesadler sind eindeutig deutsche und deutlich staatliche zeichen. sie haben vielfache ausformungen auf münzen und flaggen und verweisen aufeinander.

Büro Uebele | via Slanted

Advertisements